Kindergarten

In drei Gruppen werden Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung betreut:

Spatzen
montags bis freitags, 8:00 bis 14:00 Uhr und 16.30 Uhr mit je 25 Kindern

Schwalben
montags bis freitags, 8:00 bis 14:00 Uhr mit je 18 Kindern

Rotkehlchen
montags bis freitags, 8:00 bis 16:30 Uhr mit je 18 Kindern

Weiterhin stellen wir für Sie einen Frühdienst für alle Gruppen gegen Entgelt von 7:00 Uhr bis 8:00 Uhr zur Verfügung.

Die Rotkehlchen- und die Schwalbengruppe sind integrative Gruppen zur Förderung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen. Betreut werden diese jeweils von einer Erzieherin, einer Sozialassistentin/ Kinderpflegerin und einer Heilpädagogin.

Alle weiteren Gruppen werden von je einer Erzieherin und einer Sozialassistentin oder Kinderpflegerin vormittags und nachmittags betreut.

Essen

Morgens gibt es das „rollende Frühstück“, zu dem die Kinder aus allen Gruppen gemischt gehen. Begleitet wird dies immer von einer Fachkraft, die die Kinder während des Frühstücks begleitet.

Mittags gehen die Kinder gruppenweise mit ihren Erzieherinnen zum Essen in die Kinderküche. Das Essen wird von den „Hannoverschen Werkstätten“ angeliefert.

Kurzer Einblick in den Ablauf im Kindergarten

7:00 Uhr
Der Frühdienst für den Kindergarten beginnt. Es besteht die Möglichkeit in der Kinderküche zu frühstücken.

8:00 Uhr
Es beginnt die reguläre Bringzeit bzw. die Kernbetreuungszeit. Das rollende Frühstück und die  Freispielphase und Förderangebote beginnen.

9:00 Uhr
In den einzelnen Gruppen findet ein Morgenkreis statt.

bis 10:00 Uhr
Rollendes Frühstück in der Küche

10:00 Uhr
individuelle Angebote – gruppenintern oder gruppenübergreifend (wie z.B. Bewegungsangebote, Musik, Aktivitäten im Freien o.ä.)

11:30 Uhr
beginnt das Mittagessen für die Ganztagskinder aller Gruppen (45 Minuten-Takt)

14:00 Uhr
Abholzeit in der Schwalbengruppe/Ruhezeit in den Ganztagsgruppen

ab 14:00 Uhr
Nachmittagsaktionen in der Ganztagsgruppe (wie z.B. Ausflüge, Koch- und Backangebote o.ä.)

16:00 Uhr
Beginn der Abholzeit bei den  Rotkehlchen und Spatzen.

Montagsum 9:00 singt der ganze Kindergarten  (auch die Krippe nach Eingewöhnung) gemeinsam im Mehrzweckraum. Für die kommenden Schulkinder („Schulis“) finden zur Zeit Angebote in Projektform statt. In diesem Jahr starteten wir mit dem Minimathematikum gefolgt von Biodanza, Umwelt und Energie, und Walderkundungen.

Für die Integrationskinder kommen je nach Fördermaßnahme Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten oder Krankengymnasten, aber ebenso FrühförderInnen zu uns ins Haus, mit denen wir eng zusammenarbeiten.